ADAC Rallye Deutschland - Sicherheitshinweise

Motorsport kann gefährlich sein!

Zuschauer dürfen nur in ausgewiesenen Zuschauerzonen stehen.
Diese Zuschauerbereiche sind mit gelbem Plastikzaun gekennzeichnet.
Alle anderen Stellen sind Sperrbereich!

  1. Befolgen Sie immer die Anweisungen der Sportwarte!
  2. Betreten Sie niemals die Strecke!
  3. Halten Sie die Start- und Zielbereiche frei!
  4. Entfernen Sie keine Hinweisschilder oder -pfeile!
  5. Fahren Sie niemals mit Autos oder Wohnmobilen auf die Wertungsprüfungen,
    auch nicht am Abend vorher!
  6. Achten Sie auf ihre Kinder! Bringen Sie keine Hunde mit!
  7. Zünden Sie kein Lagerfeuer an!
  8. Parken Sie die Zufahrtswege oder Rettungswege nicht zu!

Unbemannte Luftfahrzeuge (Drohnen) sind strengstens verboten!

Sicherheitstipps mit Thierry Neuville (english français)

... und noch ein paar wichtige Tipps:

  • Fragen Sie einen Sportwart, wenn Sie ärztliche oder andere Hilfe anfordern möchten.
  • In den Zuschauerzonen werden rund 3.000 blaue Müllsäcke aufgestellt. Werfen Sie keinen Müll in die Landschaft!
  • Kommen Sie wegen des großen Zuschauerandrangs möglichst eine Stunde vor dem ersten Rallye-Fahrzeug zum Zuschauerplatz!
  • Ziehen Sie sich passend zum Wetter an und denken Sie besonders an gute Schuhe! Als Rallyezuschauer müssen Sie auch längere Fußwege einplanen!


Wir wünschen Ihnen eine erlebnisreiche und unfallfreie ADAC Rallye Deutschland!

APPELL AN DIE ZUSCHAUER

  1. Die Sicherheit der Zuschauer, Sportwarte sowie der Teilnehmer der ADAC Rallye Deutschland hat oberste Priorität.
  2. Als Zuschauer sind Sie ein sehr wichtiger Bestandteil der ADAC Rallye Deutschland.
  3. Mit Ihrem vorbildlichen, auf die persönliche Sicherheit bedachten Verhalten tragen Sie maßgeblich zu einem geordneten Ablauf der Veranstaltung bei.
  4. Unterstützen Sie deshalb den Veranstalter.
  5. Helfen Sie mit und warnen Sie unvorsichtige Zuschauer vor möglichen Gefahren an den Wertungsprüfungen.
  6. Zuschauer in Sicherheits- und Sperrzonen gefährden sich und den Ablauf der Veranstaltung.

Seien Sie sich bewusst, dass bei Zuwiderhandlung ein Abbruch der Wertungsprüfung durch die Rallye-Leitung jederzeit vorgenommen werden kann und muss.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
ADAC Rallye Deutschland - Sicherheitshinweise
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder