Der Traum vom Sieg ist für Jari-Matti Latvala geplatzt Foto: ADAC Rallye Deutschland
Der Traum vom Sieg ist für Jari-Matti Latvala geplatzt Foto: ADAC Rallye Deutschland

Stimmen nach Stein und Wein 2

Latvala scheidet aus

Das sagten die Fahrer nach der zwölften Wertungsprüfung der ADAC Rallye Deutschland.

LATVALA, Jari-Matti / ANTTILA, Miikka: Durch Unfall ausgeschieden: mit Beifahrerseite in Holzstoß gerutscht - stoppte in Prüfung

NEUVILLE, Thierry / GILSOUL, Nicolas: "Es war so rutschig, dass ich auch große Probleme hatte." Heckschürze hinten links abgerissen - Baumstamm touchiert.

SORDO, Daniel / DEL BARRIO, Carlos: "Ich bin sehr zufrieden und hatte keine Probleme, obwohl es sehr rutschig war."

HIRVONEN, Mikko / LEHTINEN, Jarmo: "Nach allem was passiert ist, bin ich kein Risiko eingegangen."

ÖSTBERG, Mads / ANDERSSON, Jonas: Durch Unfall ausgeschieden.

PROKOP, Martin / ERNST, Michal: "Ich bin mit dem rechten Fuß am Gaspedal hängen geblieben."

NOVIKOV, Evgeny / MINOR, Ilka: "Es ist so rutschig, dass auch ich keinerlei Risiko eingegangen bin."

OGIER, Sébastien / INGRASSIA, Julien: "Es ist zwar sehr rutschig, aber ich hatte keine Probleme."

KUBICA, Robert / BARAN, Maciek: "Es sind extrem schwierige Bedingungen, und ich bin froh, am Prüfungsziel zu sein."

WIEGAND, Sepp / CHRISTIAN, Frank: "Ich fahre erst meine zweite Prüfung im Regen und konnte die Bedingungen nur schwer einschätzen. Ich war dementsprechend vorsichtig, wollte nichts riskieren."

Saison 2020