Ogier startet in Düsseldorf Foto: Citroen
Ogier startet in Düsseldorf Foto: Citroen

Sébastien Ogier startet beim Race Of Champions

Erster öffentlicher Auftritt als Volkswagen-Werkspilot

ADAC Rallye Deutschland-Sieger Sébastien Ogier feiert am kommenden Wochenende (3./4. Dezember) sein Debüt beim Race Of Champions (ROC) in Düsseldorf.

Insgesamt 18 internationale Top-Piloten treten beim zweitägigen Vollgas-Spektakel in der Düsseldorfer Esprit arena gegeneinander an. Zum ersten Mal stellt sich auch Sébastien Ogier der Herausforderung. Nach seiner kürzlichen Verpflichtung als neuer VW-Werkspilot tritt der 27-Jährige im rund 275 PS starken Scirocco R-Cup gegen die Weltelite des Motorsports an und stellt sich unter anderem dem Vergleich mit Formel-1-Doppelweltmeister Sebastian Vettel, DTM-Champion Martin Tomczyk und ROC-Titelverteidiger US-Travis Pastrana.

Im Rahmenprogramm der Veranstaltung dreht Ogier zudem erstmals vor Publikum einige Runden im Prototypen des künftigen WRC-Boliden, der derzeit für den Volkswagen-Einstieg in die Rallye-WM-Saison 2013 vorbereitet wird.

Saison 2020