Sébastien Ogier denkt, dass es zu rutschig ist, um am Limit zu fahren Foto: ADAC Rallye Deutschland
Sébastien Ogier denkt, dass es zu rutschig ist, um am Limit zu fahren Foto: ADAC Rallye Deutschland

Die Stimmen nach Peterberg 1

Es ist zu rutschig, um am Limit zu fahren

Das sagten die Fahrer nach der achten Wertungsprüfung der ADAC Rallye Deutschland.

LOEB, Sébastien / ELENA, Daniel: "Es war schwierig mit den harten Reifen im Regen – ich wollte keinen Fehler machen."

SOLBERG, Petter / PATTERSON, Chris: "Die Bedingungen sind sehr schwierig, aber es läuft ganz gut."

LATVALA, Jari-Matti / ANTTILA, Miikka: "Ich habe Zeit verloren, bin in ein Feld gefahren. Ich muss mich jetzt konzentrieren, um doch noch den dritten Platz zu erobern." (linker Außenspiegel fehlt)

NEUVILLE, Thierry / GILSOUL, Nicolas: "Das war eine schöne Prüfung. Ich hatte einen guten Speed, habe mich allerdings auch einmal gedreht. Ich habe mich wohl noch nicht so richtig ans Auto gewöhnt."

SORDO, Daniel / DEL BARRIO, Carlos: "Die Zeit ist okay, ich bin zufrieden. Ich bin jetzt auf dem dritten Platz, aber die Rallye ist noch lang. Mehr Tempo kann ich nicht machen, ich bin schon ein ziemliches Risiko eingegangen."

HIRVONEN, Mikko / LEHTINEN, Jarmo: "Jetzt liebe ich die Rallye, weil ich keinen Fehler gemacht habe."

TANAK, Ott / SIKK, Kuldar: "Das war eine schnelle Prüfung ohne Probleme für uns. Wir geben unser Bestes."

ÖSTBERG, Mads / ANDERSSON, Jonas: "Es ist sehr schwierig. Weiche Reifen wären jetzt optimal gewesen."

ATKINSON, Chris / PRÈVOT, Stephane: "Ich würde meine Position gerne halten. Das Auto ist gut, ich bin zufrieden."

VANMERKSTEIJN JR.Peter/CHEVAILLIER: "Ich habe ein gutes Gefühl, kann zufrieden sein. Es war sehr rutschig."

AL ATTIYAH, Nasser / BERNACCHINI, G.: "Es ist heute nicht einfach. Die harten Reifen waren die falsche Wahl. Ich bin vorsichtig gefahren, sonst passiert schnell ein Fehler."

NOVIKOV, Evgeny / GIRAUDET, Denis: "Es ist extrem rutschig mit den harten Reifen."

OGIER, Sébastien / INGRASSIA, Julien: "Es ist zu rutschig, um am Limit zu fahren."

MIKKELSEN, Andreas / FLOENE, Ola: "Das war eine schnellere Prüfung. Hatte starkes Untersteuern, und wir müssen konkurrenzfähiger werden."

WIEGAND, Sepp / GOTTSCHALK, T.: "Es ist nicht einfach, aber ich mag diese Bedingungen und habe mich also gut gefühlt. Mit den weichen Reifen wird´s auf der Panzerplatte schwierig."

Saison 2020