Das sagten die Fahrer im Service Foto: ADAC Rallye Deutschland
Das sagten die Fahrer im Service Foto: ADAC Rallye Deutschland

Die Stimmen aus dem Servicepark

Die Panzerplatte ist sehr langsam und winkelig

Das sagten die Fahrer im Service vor dem dritten Tag der ADAC Rallye Deutschland.

HIRVONEN, Mikko / LEHTINEN, Jarmo: "Die Panzerplatte ist sehr langsam und winkelig. Wir müssen sehen, was für uns dabei herauskommt."

WIEGAND, Sepp / CHRISTIAN, Frank: "Ich freue mich auf den heutigen Tag. Mir persönlich gefällt die Panzerplatte sehr gut. Hier wird das gesamte Feld noch einmal richtig durcheinander gewürfelt."

RIEDEMANN, Christian / VANNESTE, Lara: "Wir sind gestern beim Durchfahren einer Senke etwas quer gekommen, und ich habe die Kontrolle über das Auto verloren. Ich bin heute wieder dabei. Wenn es nass wird, ist die Panzerplatte sehr rutschig. Deshalb wird es nochmal richtig spannend."

PROTASOV, Yuriy / SIKK, Kuldar: "Wir hatten gestern Probleme mit der Handbremse und dem Wasserkühler. Die Motortemperatur war sehr hoch, und wir konnten teilweise die Straße nicht mehr sehen, weil uns verdunstetes Kühlwasser die Sicht nahm. Ich freue mich auf die Panzerplatte, werde allerdings nicht zu viel riskieren, da ich gerne ins Ziel kommen würde."

Saison 2019