Daten und Fakten zu Sebastien Loeb Foto: Citroen
Daten und Fakten zu Sebastien Loeb Foto: Citroen

Acht Fakten über Weltmeister Sébastien Loeb

Acht Weltmeistertitel in Folge

Passend zum Triumph folgen hier acht interessante Fakten über einen Ausnahmesportler, der gern in die Luft geht ...

1. Sébastien Loeb ist gelernter Elektrotechniker. Von seinen ersten Gehalt leistete sich der Franzose sein erstes Auto - einen Renault 5 GT Turbo.

2. Seit 2001 ist Loeb Citroën-Werkspilot und trug mit 103 Podiumsplätzen und 67 Siegen zum Erfolg der Marke bei.

3. Loeb hat in seiner Karriere schon mehrere Runden in einem Formel-1-Boliden gedreht. 2007 absolvierte er Testfahrten für Renault, 2008 überzeugte er mit der achtschnellsten Zeit in einem Red-Bull-Renner. Ein geplanter Gaststart beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi fiel 2009 jedoch in Wasser, weil die FIA ihm nicht die erforderliche Superlizenz ausstellte.

4. Der 37-Jährige besitzt nicht nur einen Auto-Führerschein, sondern auch eine Helikopterpiloten-Lizenz. Mit seinem Privat-Hubschrauber (EC120 B Colibri) hebt er regelmäßig ab.

5. In seiner Jugend beeindruckte Loeb seine Altersgenossen am Reck. Als Kunstturner sahnte er zahlreiche Preise ab und kürte sich untere anderem vier Mal zum Elsässer Meister.

6. Loeb ist auch auf der Rundstrecke ein Ass am Steuer. 2005 startete er zum ersten Mal bei den legendären 24 Stunden von Le Mans und belegte 2006 mit seinen Teamkollegen Eric Hélary und Franck Montagny im Pescarolo C60 sogar den zweiten Gesamtrang.

7. In seiner Garage parkt der Rekordweltmeister nicht nur Autos, sondern auch ein Motorrad. Derzeit zählt eine KTM 1190 RC8 R zu den Lieblingsspielzeugen des PS-Profis.

8. Loeb will sein eigenes Sportwagen-Team gründen. Der Rallye-Pilot plant, 2012 zwei Porsche 911 GT3 im französischen Porsche Carrera Cup einzusetzen. Einen weiteren will der Franzose zudem in der Le Mans Series ins Rennen schicken "Der Rallyesport ist ein sehr großer Teil meines Lebens. Ich liebe ihn. Deswegen mache ich dort noch etwas weiter. Aber in den kommenden Jahren werde ich etwas mehr Zeit haben. Ich möchte dann ein neues Universum entdecken", sagt Loeb.

Saison 2020